CoD:MW3 6000 Spiele gestohlen

In Frankreich sollen zwei mit Tränengas und Messern bewaffnete Räuber einen LKW mit einer Ladung von rund 6000 Kopien des kommenden Activision-Blockbusters “Call of Duty: Modern Warfare 3″ gestohlen haben.

Laut einem Bericht des französischen Nachrichtenkanals TF1 ist am Sonntag-Morgen, 10 Kilometer südöstlich von Paris ein Auto mit einem Transporter zusammengestoßen, der Videospiele im Wert von ungefähr 400.000 Euro transportierte. Die Fahrer des Transporters sollen ausgestiegen sein, um den Unfall bei den Notfallstellen zu melden. Die maskierten Räuber griffen die Fahrer dabei mit Tränengas an und sind mit dem Transporter samt Videospielladung entkommen.

Ein Folgebericht der französischen Presseagentur AFP gab bekannt, dass es sich bei der Ladung um “Modern Warfare 3″ Kopien im Wert von 400.000 Euro gehandelt habe. Das entspricht rund 6000 Kopien des Spiels.

“Call of Duty: Modern Warfare 3″ kommt offiziell morgen, am 8. November in den Handel.

 
[spoiler show=“Quellen anzeigen“ hide=“Quellen verbergen“]
Quelle: play.de
Orginal Artikel: eurogamer.net[/spoiler]

Über Nexor

Nexor
Nexor ist der Gründer des Chaotenhaufens genannt Zwischenwelten, ein Mittelalter-Fan, der gerne auf alten Burgen und auf Mittelaltermärkten umher streift.
Avatar