Kurzfilm: Panopticon

Ihr müsstet eigentlich alle wissen dass wir, die Zwischen-Welten Online, möglichst neutral zu bleiben versuchen, was Politik angeht. Jedoch müssen wir hier und heute einmal eine Ausnahme machen:

Es wird immer bedrängender auf den Straßen… nahezu auf jeder großen Kreuzung findet man mindestens eine Überwachung Kamera, schon das beängstigt immer mehr Menschen. Der Raum zum wirklich „frei“ leben wird immer kleiner und genauso ist das im Netz.
Egal ob mit dem Handy, dem normalen Telefon, oder dem Laptop/PC, jeder hinterlässt Spuren und genau diese Spuren sind es die sich verschiedene Personen zu nutze machen.

Im folgenden Kurzfilm von Tim Weskamp mit dem Namen Panopticon seht Ihr eine Version, wie Eure Daten, On- sowie Offline, benutzt und interpretiert werden:

[vimeo http://vimeo.com/33555548 w=600&h=400]

Doch wenn Ihr jetzt sagt:
-„Bei denen geht’s um Verbrechen, das braucht mich doch nicht zu interessieren!“
dann müssen wir sagen:
– „Falsch gedacht mein Freund.“
Denn Eure Daten werden nicht nur von „Der Justiz“ gesammelt und ausgewertet, sondern von nahezu allen die darüber stolpern.

Firmen und Konzerne kaufen heutzutage ganze DVD’s mit Daten von potenziellen Kunden um ihnen die passende, auf sie zugeschnittene, Werbung präsentieren zu können.
Und das ist noch die ungefährlichste Art, wie eure Daten verwendet werden.

Nehmen wir mal Google als Beispiel. Selbst wenn die große Suchmaschine nichts über euch im Web findet, speichert sie (und alle anderen Suchmaschinen) jede eurer Suchen und ist sogar fähig, euch eure Lieblings-Suchbegriffe, oder sie Seiten nach denen Ihr oft gesucht habt, und welche Ihr angeklickt habt an erster Stelle zu präsentieren.
Google weiß viel mehr über euch, als Ihr denkt.

 

Zuletzt wollen wir noch darauf aufmerksam machen, das JEDER von euch unwissend ein Täter, ja sogar ein Terrorist sein kann.
Ohne das Ihr es wisst, könnt Ihr schon jetzt ungewollt Teil eines Netzwerks von Hackern oder wie sie seit neusten genannt werden „Online – Terroristen“ sein. Nämlich einfach dadurch, wenn euer Rechner nicht genügend nach außen hin abgeschirmt ist, oder Ihr von nicht seriösen Quellen downloadet, fängt man sich ganz leicht mal einen Wurm/Trojaner oder einen Backdoor-Virus ein. Diese „Malware“ (deutsch für: Bösartige Software) ermöglicht es manchmal, dass Euer Rechner von dritten für bösartige Zwecke eingesetzt wird.
So könnt Ihr ohne es zu wissen an einem groß angelegten DDoS Angriff  beteiligt sein und sogar dafür bestraft werden.

Zwischen-Welten Online ruft euch deshalb dazu auf:
Schützt euren Rechner!

Eine Einfache Anti-Viren und Firewall Kombination (z.B. kostenlos von Comodo) hält euch schon das meiste Zeug von außen ab.

Über Nexor

Nexor
Nexor ist der Gründer des Chaotenhaufens genannt Zwischenwelten, ein Mittelalter-Fan, der gerne auf alten Burgen und auf Mittelaltermärkten umher streift.
Avatar

Ein Komentar

  1. Avatar Marvin

    Schöner Text, doch muss ich sagen, dass diese Überwachung bei weitem Schlimmer ist!
    Es ist nicht nur in der Öffentlichkeit so, dass Kamaras euch speichern und über großstädte „Drohnen“ fliegen, welche nichteinmal gesehen werden und dennoch jedes Gesicht perfekt Darstellen kann, nein!
    Ich vermute, jeder von euch besitzt ein Handy? Egal ob ihr Ortungsdienste ausgeschalten habt, euren genauen Standpunkt wissen die Behörden und die Firmen des Handyherstellers immer wo ihr seit! Es werden Bewegungsprofile angelegt. SMS und Anrufe, wann mit wem und von wo, diese Daten werden alle gesichert.
    Dann geht es weiter: Vorratsdatenspeicherung. Jedem dürfte das ein begriff sein. Bei diesem Verfahren werden von ALLEN Menschen in Deutschland, alles was sie im Internet tun für 6 Monate gespeichert. Warum? Angeblich zur Terrorbekämpfung. Doch diejenigen, die etwas zu verbergen haben, schützen sich. Somit bleiben wahre Verbrecher meist Unentdeckt. Außerdem kann es nicht sein, dass ein Land welches schon mit die höchsten Sicherheitsbestimmungen hat gleichzeitig anfängt jeden Bundesbürger unter Generalverdacht zu stellen. Diese Vorratsdatenspeichung forderte, nachdem ein Gericht dies für Verfassungswiedrig eingestuft hatte und alle Daten gelöscht werden mussten, im Dezember letzten Jahres schon wieder. Und, fast alle Partein sind ebenfalls für diese Speicherung.
    Eine der wenigen Partein die sich gegen sowas einsetzt ist die Piratenpartei, ich bin selbst Mitglied dort, möchte aber an dieser Stelle dennoch keine Werbung machen. Viele lachen über die Piraten, warum? Zur Zeit ist dies eine der wenigen Partein die massiv versucht dagegen vorzugehen.

    Zudem finde ich es sehr lustig, dass viele Politiker Zensur wie in China kritisieren aber für Deutschland ähnliche Ziele haben. Vieleicht nicht ganz so extrem, obwohl wir was die Überwachung angeht schon mit solchen Ländern mithalten können. Nein, der Konzern Google muss für Deutsche Kunden über 150 Webseiten zensieren und darf sie für Nutzer aus Deutschland nicht anzeigen lassen. Um was für eine Art Seite es sich dabei handelt, weis ich auch nicht. Dennoch darf es sowas nicht geben. Sollten solche Seiten rechtswiedrig sein, gehören sie abgeschalten und nicht zensiert!

    Genauso wurde, zum glück aber nicht durchgeführt, von der CDU der sogenannte „Jugendmedienschutz Staatsvertrag“.
    Dieser Vorderte für alle Nutzer und Internetseiten in Deutschland, die pornografischen, gewalttätigen oder süchtig machenden Inhalt anbietet, über den kompletten Tag abzuschalten und nur über Nacht erreichbar zu sein.
    Auf gut deutsch gesagt: Nicht nur Pornografisches, sondern auch jedliche Art von Spielen, da sie ja süchtig machen, hätte nur nachts verwendet werden können.

    Dies soll nur nocheinmal eine neutrale haltung und darstellung sein. Ich persöhnlich, ja auch wenn es hart klingt, VERACHTE die
    Christlich Demokatische Partei (CDU), mit Demokratie hat das nichts mehr zutun. Aber bitte, bildet euch doch selbst eine Meinung!

    Liebe Grüße,
    Marvin