UPDATE: Vom Zocker zum Penner… zumindest für RTL

Die GamesCom2011 ist gerade erst vorbei, aber irgend wie auch nicht …
Zumindest, der Rummel rund um die GC wird wohl noch eine Weile anhalten, dafür hat der Fernsehsender RTL gesorgt.

In einem Beitrag innerhalb von RTL Explosiv wurde ein Bericht über die GamesCom ausgestrahlt, der ganz und garnicht angenehm zu sehen, und hören war.
EDIT: Mittlerweile ist das nerste Video down… RTL scheint die ganzen Videos wegen „Urheberrechtsverletzung“ zu entfernen. ich versuche euch weiterhin ein funktionierendes Video zu verlinken.(hier noch weitere Videos, falls wieder eines Down geht [link] [link] [link])

Wer meint, jetzt gehts wieder mit dem „Killerspiel Gefasel“ los, der irrt… diesmal gehen sie auf eine ganz andere, eine viel persönlichere Ebene.
In dem Beitrag wurden Gamer extremst mies gemacht. Wir wären sexuell gestört, würden kaum wert auf Körperhygiene legen und hätten den Bezug zur realen Welt komplett verloren.
Ich kann dazu nur sagen, wir sind Gamer, aber keine „Assis“. Wenn der ein oder andere eine der oben genannten schlechten Eigenschaften hat, darf man das ganze trotzdem nicht auf die komplette Szene projezieren.

Mittlerweile ist eine riesen Aktion angelaufen, und auch wir in den Zwischen-Welten wollen uns daran beteiligen:
Aber bevor ich hier weiter alles aufschreibe, zeige ich euch lieber ein Video eines sehr engagierten Youtubers, RainerSchauder:

[Leider wurden die Videos mittlerweile entfernt.]

Hier habt ihr auch gleich die Daten, mit denen ihr euch Beschweren könnt:

Daten für http://www.programmbeschwerde.de

  • 1) Persönliche Angaben
  • 2) Beschwerde: Programmgrundsätze
  • 3) Datum: 19.August / 18.00Uhr
  • 4) Programm: RTL
  • 5) Name der Sendung: GC Bericht / RTL Explosiv
  • 6) Bemerkung:

    Dieser Bericht nimmt mit mangelhafter Fachkenntnis und oberflächlicher Berichterstattung die Fans von Videospielen auf zutiefst demütigende Art und Weise unter die Lupe. Alle Anhänger der digitalen Videospielkunst werden über einen Kamm geschert und als ungepflegte und introvertierte Menschen dargestellt, die den Bezug zur Realität voll und ganz verloren haben.
    Lange Haare, Bärte, sowie die Kleidung bestehend aus kurzen Hosen und T-Shirt, gelten als inakzeptable Merkmale für die äußere Erscheinung der Messebesucher. Extremfälle werden herausgesucht und auf menschenverachtende Art und Weise bloßgestellt.

Allerdings ist es im Moment auch leider so, dass die Seite Heilos überlastet ist. aber gebt es nicht auf und setzt euer Zeichen!
RainerSchauder hat mittlerweile auch schon ein Update zu seinem Ersten Video dazu gepostet:
[Leider wurden die Videos mittlerweile entfernt.]

Dem lässt sich nicht viel hinzufügen.

 

UPDATE:
RTL hat inzwischen eine Stellungnahme abgegeben. Allerdings ist das mehr eine Schuldzuweisung auf den Redakteur des Beitrags als eine wirkliche Stellungnahme.
Leßt selbst:

Stellungnahme zum Explosiv-Beitrag vom 19.08.2011
Am 19. August wurde in „explosiv“ der folgende Beitrag von der gamescom in Köln ausgestrahlt. Dazu folgende Stellungnahme: „Die Verallgemeinerung und Überzeichnung des Beitrags war ein Fehler. Wenn wir damit Gefühle verletzt haben sollten, entschuldigen wir uns ausdrücklich dafür. Der bei facebook privat gepostete Kommentar des RTL-Redakteurs war ausschließlich dessen private Meinung und in keinster Weise die von RTL.“

Über Nexor

Nexor
Nexor ist der Gründer des Chaotenhaufens genannt Zwischenwelten, ein Mittelalter-Fan, der gerne auf alten Burgen und auf Mittelaltermärkten umher streift.
Avatar

Ein Komentar

  1. Avatar Merilya

    ich muss zugeben irgendwie gefällt mir die Idee das ich für (solche Klischee) Gamer Spiele Programmiere *kicher*