League Of Legends EU Serversplit

Seit einigen Wochen ist es schon so, dass sich die LoL-Spieler des EU Servers auf ewige Loginzeiten, und massive Serverprobleme einzustellen hatten, wenn sie ihren doch eigentlich so entspannten LoL-Abend starten wollten.
Login-Warteschlangen von über einer Stunde waren genauso normal wie den Server für mehrere Stunden als „Nicht Verfügbar“ betrachten zu dürfen. Oder noch schlimmer: Man hat es geschafft und ist über die Login Queue hinweg gekommen oder in den letzten Sekunden, da popt das verhängnissvolle Fenster auf: „Session Closed“… und von vorne bitte.

Allerdings soll sich das nun ändern.
„Riot Games“ hat veröffentlicht, das es sehr bald zu einem Serversplit des EU Servers kommen wird. Die 2 neuen Server werden eine Regionale Trennung in EU-West und EU-Nordic+East haben.
Riot schreibt dazu:

Beschwörer!

Während der letzten Monate arbeiteten wir an einem Eingreifplan, um das Spiel beeinflussende Probleme unserer europäischen Plattform drastisch zu reduzieren. Wir sind endlich an dem Punkt angelangt, an dem wir unsere Pläne für mehr Stabilität in Europa mit euch teilen können.

Im Augenblick spielen zu jeder Zeit hunderttausende Beschwörer League of Legends über den PvP.net-Dienst in Europa. Das sind weitaus größere Zahlen als das, was normale MMO-Umgebungen üblicherweise unterstützen! Auch wenn wir uns über euren Enthusiasmus und eure Hingabe für unser Spiel freuen, so hat uns dies doch auch einige Probleme beschert, die wir versucht haben, zu beseitigen. Insbesondere wollen wir die langen Wartezeiten in den Stoßzeiten verkürzen, wir möchten gerne die Abhängigkeit von den Ausweichservern in New York beseitigen und natürlich wollen wir auch die Anzahl unerwarteter Serverausfälle drastisch reduzieren.

Aus diesen Gründen haben wir Vorkehrungen getroffen, unsere europäischen Dienste auf zwei neue Plattformen zu verteilen: Westeuropa und Nord-/Osteuropa. Sobald die Trennung abgeschlossen ist, wird euer Konto nur noch Zugriff auf eure jeweilige Zielplattform besitzen. Jede der neuen Plattformen wird so viele Spieler unterstützen, wie es die bisherige europäische Plattform jetzt schon tut, was unsere Servicequalität immens verbessern sollte und auch den Weg für zukünftiges Wachstum ebnet.

Da das nun gesagt ist, möchte ich euch mitteilen, dass der Umstieg auf unsere neue Doppelplattform eine logistische Herausforderung darstellen wird. In den kommenden Wochen werden wir Spieler ihren neuen Plattformen zuweisen. Wir haben unser bestes getan, um bestehende Freundschaften nicht auseinanderzureißen, aber falls ihr mit eurer Zielplattform nicht zufrieden seid, so werdet ihr einen einmaligen kostenlosen Transfer kurz nach der Trennung vorfinden können. In der Zwischenzeit werden wir einige Begrenzungen einführen, um die Stabilität für diejenigen, die sich schon in Spielen befinden, zu erhöhen.

Solltet ihr eine bestimmte Frage zur Trennung haben, die hier noch nicht beantwortet wurde, dann solltet ihr in der FAQ zur europäischen Plattformtrennung nachsehen. Hilft euch auch das nicht weiter, stellt uns eure Frage bitte hier in diesem Thema.

Es war schon eine recht lange Reise, Beschwörer von Europa, und wir freuen uns, euch ein Serviceupgrade liefern zu können, das eine dauerhafte Lösung für eure Probleme bereitstellen sollte! Danke für eure Geduld und danke, dass ihr League of Legends spielt.

Quelle: LeagueOfLegends.com

Wie die Trennung genau aussehen wird, kann man auf dem folgenden Bild betrachten:

Map der Servertrennung in LoL
Map der Servertrennung in LoL

Links:
FAQ zur Platformtrennung

Über Nexor

Nexor
Nexor ist der Gründer des Chaotenhaufens genannt Zwischenwelten, ein Mittelalter-Fan, der gerne auf alten Burgen und auf Mittelaltermärkten umher streift.
Avatar