Aktueller Radio Titel wird abgerufen... music_note
Hören Wünschen
live_tv  Aktueller Twitch Status wird abgerufen...
YouTube Twitch

Review: Asus TUF Gaming VG249Q

#TestenBewertenBehalten

Alternate hat mir kostenlos den Asus TUF Gaming VG249Q Monitor zum Testen zur Verfügung gestellt. Hier ist meine Bewertung.

Der sehr schlichte Fuß ist schnell montiert, da er nur eingehängt und mit einer Schraube befestigt wird. Außerdem hat der Monitor eine 100 x 100 VESA-Bohrung, sodass man ihn alternativ sehr gut an der Wand oder an einer Monitorhalterung befestigen kann.

Der Bildschirm kann, ohne den Fuß zu verstellen, um 62 Grad von links nach rechts gedreht, um 15 cm in der Höhe verstellt, um 5 Grad nach vorne gekippt und um bis zu 20 Grad nach hinten gekippt werden. Zusätzlich lässt sich der Bildschirm, durch das Drehgelenk im Fuß, von Quer- auf Hochformat drehen.

Anschlüsse

Anschlüsse hat der Monitor zu Genüge. Neben den Anschlüssen für HDMI (1.4) und DisplayPort (1.2) bietet er zusätzlich noch einen VGA-Anschluss und einen 3,5 mm Klinke-Audio-Eingang. Die Möglichkeit der Verbindung mit DVI besteht nicht, da der Monitor diesen Anschluss nicht besitzt.

Pixel, Licht und Schnelligkeit

Der Bildschirm hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und eine Bildschirmwiederholrate von 144 Hz. Das matte IPS-Panel hat eine super Bild. Es ist zwar etwas dunkler als bei vergleichbaren Monitoren, jedoch vollkommen ausreichend für ein angenehmes Gaming-Erlebnis (250 cd/m²). Mit nur 1 ms Reaktionszeit MPRT (Moving Picture Response Time) ist der Monitor mit einer der Schnellsten auf dem Markt und ermöglicht so das rundeste Spielerlebnis.

Extras

Als Feature hat der Bildschirm noch zwei Lautsprecher mit zwei Watt Leistung. Diese geben einen angenehmen Sound ab, sodass man ebenfalls Videos schauen kann, halten aber auf keinen Fall mit einer günstigen 2.1-Heimanlage mit. 

Der Monitor ist ein echter Gamer-Bildschirm. Zum einen gibt es den GamePlus-Modus, welcher die Möglichkeit bietet, ein Fadenkreuz, die FPS oder einen Timer anzuzeigen. Zum anderen lassen sich zwei gleiche Monitore über das Menü synchronisieren.

Weiterhin hat der Monitor AMD FreeSync, einen einstellbaren Blaufilter und zusätzlich noch Shadow Boost

„Shadow Boost verbessert Bilddetails in dunklen Bereichen und hebt helle Motive hervor, ohne sie überzubelichten.“ (Quelle)

Mein Fazit

Zusammengefasst ist der Asus TUF Gaming VG249Q Monitor für den Preis ein guter Monitor. Die Funktionen lassen, meiner Meinung nach, keinen Wunsch offen. 

Einzig zu bemängeln habe ich die Beigabe der Kabel, da in der Verpackung nur das Kaltgerätekabel und ein HDMI-Kabel enthalten sind. Für die volle Leistung mit 144 Hz ist jedoch ein DisplayPort-Kabel vonnöten, welches man entweder bereits besitzen oder dazu kaufen muss.

Link zur Produktseite:
https://www.asus.com/de/Monitors/TUF-GAMING-VG249Q/

Unser Blogbeitrag zu Monitoren:
https://zwischen-welten.info/monitor-ist-nicht-gleich-monitor/

Über Shangry

Shangry
Avatar

2 Komentare

  1. Avatar Elmas

    Möchte den Monitor gerne testen